Justiz nicht nur in Austria

Vor Gericht und auf Hoher See ist man nur in Gottes Hand

So lautet ein allseits bekannter Spruch. Offenbar finden sich die Kunden der Gerichte damit ab. Zu wenig Kritik wird geäußert an z.T. schlampiger Rechtsprechung. Damit die Damen und Herren in ihren Roben – sofern sie noch welche tragen – verstehen, dass sie Kraft Gesetz zwar unabhängig, aber ihre Entscheidungen nicht unangreifbar sind, wird in lockerer Folge aus der Erfahrung eines einzelnen Kunden beleuchtet, was sich die Herrschaften so alles geleistet haben…

Deshalb werden hier künftig kritikwürdige Gerichtsentscheidungen aus verschiedenen Ländern, samt den dazugehörigen Dokumenten veröffenlicht werden.

Jeder Leser kann sich sein eigenes Bild machen und die bereits gemachte Erfahrung von Anderen nutzen und somit vielleicht Fehler bei der Gestaltung von Verträgen und/oder Auseinandersetzungen vermeiden.

Dem Autor wäre sehr geholfen gewesen, wenn er im Laufe seines Berufslebens auf die bereits gemachten Erfahrung von Anderen hätte zurückgreifen können, so leicht, wie es heute – dank Internet – möglich ist…